Malseminar Aquarell: „Landschaft“

„Das Kunstwerk ist ein Gleichnis der Natur – kein Abbild“

Das Aquarell eignet sich – ob seiner handlichen, überschaubaren Ausrüstung – hervorragend dazu, unmittelbar vor der Natur aber auch im Atelier zu malen. Man erlebt die Vielfältigkeit von Licht und Schatten, Vordergrund und Hintergrund und sucht die Antwort in Flächen, Kuben und sonstigen Gestaltungsmöglichkeiten. Der Kurs beginnt mit einer theoretischen Einführung in Bildaufbau und Bildkomposition, sowie in die Farbenlehre. Wir werden versuchen, die Realität in unseren Bildern zu abstrahieren und die eigenen Gefühle und Gedanken einfließen zu lassen. Die Natur ist dabei nur die Grundlage unserer Arbeit. Und auch, oder gerade wenn wir eben nur diese Natur darstellen möchten, wollen wir sie doch nicht einfach nur kopieren.

Wir werden so oft es die Witterung zulässt, im Freien malen: Die Motivangebote im Südsteirischen Weinland sind von beeindruckender Schönheit und Vielfalt. Die kleinen steirischen Bauernhäuschen, die Pappeln und Weingärten, die sanften Hügeln ergeben eine Symphonie von Form und Farbe. Diese Südsteirische Weinlandschaft wird unser Motiv, unser Malziel sein. Am Ende eines jeden Kurstages findet dann auch eine ausführliche Bildbesprechung statt.