Aquarelle – Venedig

Venedig, eine Stadt zum Träumen

„Venedig lockt, fängt ein, verführt mit seinem Licht, seiner Wasserluft.“ Kaum jemand kann sich dem schwebenden Glanz dieser alten Lagunenstadt entziehen. Ja, diese Stadt zieht jeden Maler an, verführt ihn mit jenen flimmernden Meeresluftfarben, mit jenem, was gänzlich ungreifbar ist: Seeluft, die Farben, der Himmel und die Sonnenuntergänge, die geheimnisvollen Winkel versteckter Kanäle und Palazzi, die Spiegelung des Wassers, die Gondeln in den schmalen Seitenkanälen, die großartigen Bauten und Brücken. Nicht anders erging es mir, denn gerade das ist es, was die Augen eines Künstlers aufsuchen, um in seinen Werken die fließenden Visionen dem Betrachter zu übergeben. Diese Zeitlosigkeit, diese Wirklichkeit des Ungreifbaren, diese Unvergänglichkeit. Malen in Venedig, das ist eine Aufforderung zum schöpferischen Einschwingen als Teil einer symphonischen Dichtung.